Liebe Anlegerin, lieber Anleger,

in den letzten Monaten macht es richtig Spaß die regelmäßigen Anlageübersichten und Berichte über die Fondsentwicklungen an die Kunden zu verschicken. Die Ergebnisse sind zum Teil mehr als zufriedenstellend. Der Blick auf die Depots mit den aktuellen Gewinnausweisen und Rendite-Angaben sorgen für gute Laune bei den Anlegern. Der Berater könnte sich gut auf die Schulter klopfen und den positiven Verlauf als seinen Verdienst als Folge einer guten Beratungsleistung für sich beanspruchen. Ich will jedoch bescheiden bleiben. Derzeit ‚hebt die Flut alle Boote‘, wie es so schön heißt. Bedeutet: an den Kapitalmärkten gute Anlageergebnisse zu erzielen ist in einer solchen Phase keine besonders große Kunst. Mittlerweile ist der Corona-Crash im Februar/März vergangenen Jahres fast schon wieder in Vergessenheit geraten. Die nächsten Turbulenzen werden kommen. Das ist sicher. Die Qualität des Beraters, wie übrigens auch die der Fondsdepots zeigen sich eher in schwierigem Fahrwasser. Lesen Sie weiter in meinem INFOBrief August 2021.



Eröffnung eines Investmentfondsdepots

Einfach, schnell und ohne die übliche Papierflut können Sie hier Ihr individuelles Investmentfondsdepot online eröffnen. Möglich auch für VL-Verträge.

 

 

 

ETF - Vermögensverwaltung

In Kooperation mit der Bank für Vermögen und der DWS biete ich Ihnen die Möglichkeit schnell, einfach und flexibel in eine kostengünstige Vermögensverwaltung mit ETF's zu investieren

 

Mehr Informationen.

Aktive Vermögensverwaltung

Je nach Marktlage werden Investmentfonds vom Vermögensverwalter, der Bank für Vermögen, ausgetauscht und Ihr Depot angepasst. Bestandsvergütungen erhalten Sie zurückerstattet, was Ihre Kosten weiter reduziert.

Mehr Informationen.